Ihre Suchergebnisse

Windturbine Aeromine vs Photovoltaik

Geschrieben von S Immobilien RNN am 7. November 2022
0

Windturbine zur Stromerzeugung

Zunächst der Hinweis das diese Windturbine des Start-ups Aeromine Technologies (Aktuell nur in englischer Sprache) noch in der Testphase ist und wenn alles perfekt läuft, im Jahr 2023 auf den Markt kommen soll. Die Windturbine soll laut Hersteller bei gleichem Anschaffungspreis 50% mehr Energie erzeugen als Solarpanels und das auf einer deutlich kleineren Fläche. Wie man am obigen Bild sieht, ist die Windkraftanlage ideal für Gebäude mit Flachdächern. Der Bundesverband für Kleinwindanlagen sagt jedoch das die neue Technik noch viele technische Fragen offen lässt.

Laut Aeromine soll ein 5 kW Modul 10.000 bis 15.000 Kilowatt Strom erzeugen. Wenn man bedenkt das eine 4-köpfige Familie in etwa 5.000 bis 6.000 Kilowatt Strom pro Jahr verbraucht hätte man mit einer einzigen Windturbine mehr Energie erzeugt als benötigt wird. Die Entwickler betonen das die Turbine auf eine eher moderate Windgeschwindigkeit von 5m/s ausgelegt ist was selbst im Flachland wie z.B. in Mannheim völlig ausreichend sein sollte. Die Windgeschwindigkeit in Mannheim lag im September 2022 immer knapp unter den 5 m/s oder darüber. In bergigen Regionen oder an der Küste sind die notwendigen Windgeschwindigkeiten meist deutlich höher. Schaut man sich die Statistik für das komplette Jahr 2021 an sieht man ebenfalls das es kaum Tage in Mannheim gibt wo die Windgeschwindigkeit unter 5 m/s liegt.

Die Aeromine Windturbine nutzt den selben Effekt wie Flugzeuge

Das Aeromine System macht sich einen einfachen aerodynamischen Effekt zunutze den auch Ingenieure von Rennwagen oder Flugzeuge nutzen nämlich dem „Bernoulli-Effekt„. Das Grundprinzip des Auftriebs bei Flugzeugen was bei Rennwagen umgekehrt wird in das Prinzip des Abtriebes. Bei Flugzeugen ist der Flügel an der Oberseite gewölbt und auf der Unterseite eben, dadurch hat die Luft auf der oberen Seite einen längeren Weg und bewegt sich demzufolge schneller. Dadurch ist der Luftdruck oberhalb des Flügels geringer als unterhalb was einen Unterdruck erzeugt und somit das Flugzeug ansteigen lässt.

Die Aeromine Windturbine nutzt den gleichen Effekt allerdings in der Vertikalen. Trifft der Wind auf die Vorderseite des Moduls werden die beiden gebogenen Flügel beschleunigt. Da die Flügel nach außen gebogen sind entsteht ein Unterdruck, der den Wind beschleunigt und zur Turbine weiterleitet. Zu weiteren technischen Details macht das Unternehmen keine konkreten Angaben.

Windturbine vs Photovoltaik

Wir denken die Frage sollte nicht sein welches System das bessere ist, sondern wie man beide Systeme gemeinsam nutzen kann. Solarpaneele haben den Nachteil das in der Nacht oder bei bewölktem Himmel kein Strom erzeugt werden kann. Windkraftanlagen wiederum haben den Nachteil das bei einer Flaute kein Strom erzeugt wird, hat man aber die Kombination aus beiden Techniken sollte eine konstante umweltfreundliche Energiegewinnung möglich sein.

BASF testet Windturbine

Unter anderem testet die Firma BASF die Windturbine auf einem Fabrikgebäude in Detroit. Sollten die Tests erfolgreich sein steht einer Markteinführung im Jahr 2023 nichts mehr im Wege.

Fazit: Tolle Technik die aber noch beweisen muss eine zusätzliche Möglichkeit zur umweltfreundlichen Energieerzeugung zu sein.

Rechtliches: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- und/oder Rechtsberatung dar. 

Bildnachweis: @Aeromine Technologies

close

Guten Tag 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Monat tolle Inhalte in den Posteingang zu bekommen.

Datenschutz *

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Immobilien vergleichen